Achtung – Sommerzeit

Die Umstellung von Normalzeit auf Sommerzeit beschert uns ein „Mini-Jet-Lag“ von einer Stunde. Das hört sich zunächst banal und wenig an. Aber im Gegensatz zum wirklichen Jet-Lag, bei dem der veränderte Sonnenstand die Umstellung für unseren Körper unterstützt, ist es nicht ganz so einfach, sich an diese kleine Änderung anzupassen.

Wer kleine Kinder oder Haustiere hat, kann beobachten, dass diese Zeitumstellung sehr widernatürlich ist. Ich werde von Vicki, meiner kleinen Yorkie-Dame, sicher wieder einen bösen, verschlafenen Blick ernten, wenn sie eine Stunde früher aufstehen soll.

Der Mensch und seine innere Uhr hängen auch von den Rhythmen der Natur  ab: Sonne und Mond, Tag und Nacht, Jahreszeiten, Ebbe und Flut etc.

Die traditionellen chinesischen Wissenschaften sind mit Yin und Yang, den Tageszeiten, den Jahreszeiten sehr stark mit den Rhythmen der Natur verbunden. So sind in der traditionellen chinesischen Medizin die Energien der Meridiane über den Tag verteilt. Jeder Meridian hat zwei Stunden am Tag, in denen seine Energie besonders intensiv strömt. In der sogenannten Meridianuhr sind die Zeiten des jeweiligen Meridians abzulesen.

Wenn man z.B. regelmäßig zu einer bestimmten Zeit in der Nacht aufwacht oder zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt müde wird, dann liegt der Schluss nahe, dass der Energiefluss des entsprechenden Meridians gestört ist.

Um solche Störungen auszugleichen kennt die Kinesiologie verschiedene Methoden wie Tageszeit-Balance, Meridianmassage und –dusche.

Hier gilt es zu beachten, dass mit der Sommerzeit nicht nur unsere Uhren sondern auch die Meridian-uhr eine Stunde vorgestellt werden muss.  Meridianuhr NZ Meridianuhr SZ
Zum Vergrößern bitte anklicken.

One thought on “Achtung – Sommerzeit

  1. Vielleicht tröstet es alle, die seit 33 Jahren bei der jeweiligen Umstellung leiden, daß nun die Erkenntnis kommt, es hat wirklich nicht die „angedachten Verbesserungen“ gebracht. Hätte man nur z. B. auf die Kühe gehört, die erst einmal weniger Milch produzierten! Tiere sind halt gar nicht so dumm, wie wir Menschen immer meinen. Unsere Hunde haben heute morgen einträchtig ihr Futter verschmäht und erst zur gewohnten Zeit gefuttert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.