Deine eigene Wahrheit

einge Werte

Kann jeder eine eigene Wahrheit haben, nach ihr leben, ohne das gesellschaftliche Zusammenleben zu gefährden?

Wir wissen, dass uns die Wahrheiten der Wissenschaften, der Religionen, der Gesellschaft manipulieren, damit wir ihnen nacheifern und sie als unseren verbindlichen Maßstab anerkennen. Unsere persönliche Wahrheit kann eine ganz andere sein, aus den Erfahrungen unseres bisherigen Lebens und der Realität des täglichen Lebens.

Trotzdem ist es notwendig, sich in einer Gemeinschaft auf verbindliche Regeln abzustützen. Eine Gemeinschaft kann nur funktionieren, wenn es Grundregeln gibt wie z.B. die 10 Gebote. Wir müssen wissen, was wird als Verhalten akzeptiert und was wird geahndet.

Dem nachgeordnet können wir uns auf die Suche nach unseren eigenen Wahrheiten begeben. Wenn wir diese gefunden haben, können wir mit Recht sagen, dass wir jetzt wissen, wer wir sind und wie wir leben möchten.

Zu einer Zeit, in der ich noch an Zeitmanagement glaubte, empfahl ich zur Findung der eigenen Lebensvision, sich auf die Werte zu besinnen, die für den einzelnen wichtig waren. Im zweiten Schritt sollten dann die Werte in langfristige, mittelfristige und kurzfristige Ziele herunter gebrochen werden.

Heute möchte ich keine Zeit mehr managen. Sie ist einfach da und ein Teil unserer Ressourcen, vielleicht die knappste.

Trotzdem ist das vorgeschlagene Vorgehen zielbringend. Besinnen wir uns auf unsere Werte, die wir im täglichen Leben mit Handlungen zur Wahrheit werden lassen möchten.

Ich betrachte dazu 6 Lebensbereiche:

  • Geistig/Seelisches
  • Berufliches
  • Finanzielles
  • Soziales
  • Intellektuelles/kulturelles
  • Körperliches/Erholung

Zu den 6 Bereichen schreibe ich auf, welche Werte sich für mich dahinter befinden.

Z.B.
im Bereich Geistig/Seelisches: Liebe und achte deine Eltern, deine Schwester und deine Freunde. Denke darüber nach, wer du bist, was du tust und in welcher Richtung du dich entwickeln möchtest. usw.

im Bereich Berufliches: Sei der Möglichkeit neuer Entwicklungen gegenüber aufgeschlossen. Beachte Neues – Gedanken, Methoden oder Produkte -, die Vorteile gegenüber gegenwärtigen Verfahren haben. Versuche nützliche Entwicklungen stets mitzubekommen. usw.

Wenn jeder Bereich ausgiebig betrachtet und schriftlich festgelegt ist, dann können die Themen priorisiert werden. Jedes priorisierte Thema wird danach in eine konkrete Handlung umgemünzt, welche wiederum mit einem zeitlichen Stempel als Ziel definiert wird.

Na ja, das Vorgehen ist doch der Methode des Zeitmanagements sehr ähnlich und sehr wirkungsvoll.

Am Ende des Tages haben wir eine Liste von Zielen, die wir gemäß unserer eigenen Wahrheit, unseres eigenen Lebensgefühls verfolgen wollen.

Und auf keinen Fall vergessen, jeder Tag in unserem Leben kann eine Veränderung bringen, an die wir unsere Ziele anpassen sollten. Unsere eigene Wahrheit besteht also nicht ewig und ist nicht unverrückbar. Gute Ziele sind nur Ziele, die sich an unsere Lebenssituation anpassen. So haben wir als Kind, als Jugendlicher, als Erwachsener und als Greis eine andere eigene Wahrheit, die wir mit Werten und Handlungen unterfüttern.

Meine persönliche Empfehlung:

Probieren Sie es aus, nach ihrer Wahrheit zu leben.
Denken Sie dabei immer an die Regeln und Gesetze der Gemeinschaft.
Aber lassen Sie sich nicht mit anderer Menschen Wahrheiten
erpressen oder manipulieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.