Krankenfrust statt Weihnachtslust

Amazone
Die tollen Aufträge mit den wundervollen Menschen, die ich noch für das Jahr 2012 hatte, musste ich mit dem Krankenhaus und dem Krankenbett tauschen. Am 27.11.2012 hatte ich als Fußgängerin einen ungewollten, aber umwerfenden Kontakt mit einem Auto. Das Ergebnis ist ein angebrochener Lendenwirbel und eine längere Zwangspause.
Zur Stabilisierung meiner Wirbelsäule wurde mir ein Drei-Punkt-Korsett verpasst. Nun habe ich gewisse Ähnlichkeit mit einem Kreuzritter oder einer Amazone.
Vicki, meine kleine Yorkie-Hündin links unter dem Tisch, ist auch schwer beeindruckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.