Prinzip Hoffnung – Regenbogen

Regenbogen

Wie ich heute mit schweren Herzen nach Hause gefahren bin, kam auf einem Mal die Sonne durch die Wolken und am Horizont erschien ein Teil eines Regenbogens. Gleich machte mein Herz einen kleinen Hupfer und fühlte sich schon viel leichter an.

Meine Großmutter sagte immer, wenn Sie einen Regenbogen sah: „… und das seht zum Zeichen…“

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Geschichte über Noah, der nach der Sintflut von unserem Schöpfer den Regenbogen als sichtbares Zeichen eines neuen Bundes zwischen ihm und den Menschen gezeigt bekam.

Auch in schwierigen Zeiten und Situationen sollte man nie die Hoffnung auf eine Änderung verlieren. Natürlich gibt es Dinge, die nicht in dieser Welt ungeschehen gemacht werden können. Krankheiten können unheilbar sein, Kriege sind nicht immer zu befrieden. Doch kann man sich auch dann an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen.

Und seien es nur ein paar Sonnenstrahlen oder ein Teil eines Regenbogens.

Ich bin heute dankbar …,
für die Schönheiten der Natur, die man nur sehen muss.

Ich vergebe heut allen…,
die an diesen Schönheiten vorüber laufen, ohne sie wahr zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.