Prosit Neujahr – ganz ohne gute Vorsätze

Neujahr 2014

So sicher wie das Böllern, das Bleigießen und der Sekt um Mitternacht kommen zu Sylvester wieder die guten Vorsätze auf den Tisch.

Zeitschriften und Illustrierte sind voll davon, was wir uns so vornehmen im neuen Jahr:

  • gesünder essen
  • abnehmen
  • mehr Bewegung
  • weniger Stress
  • Freundschaften pflegen
  • weniger Alkohol

Es gibt viele verschiedene Wünsche, die wir gern umsetzen würden. Zeitschriften, Radiosendungen und selbsternannte Gurus gaukeln uns vor, dass wir es auch können, wenn wir es nur fest wollen (und natürlich, wenn wir ihre Bücher kaufen und ihre Dienste in Anspruch nehmen).

Fast jeder hat jedoch schon an eigenem Leibe erfahren, dass die guten Vorsätze zu Sylvester in Partylaune gefasst, schon am nächsten Morgen nicht mehr so prickelnd sind wie wir uns das vorgestellt haben.

So habe ich gerade gelesen: jeder dritte nimmt sich etwas vor, aber nicht einmal die Hälfte bleiben standhaft (Forsa-Umfrage Gute Vorsätze 2014).

Um eine Veränderung einzuleiten und durchzuhalten braucht es etwas mehr (nein, ich will kein Buch verkaufen). Es gibt Ansätze und Regeln, aufgrund derer es sehr viel wahrscheinlicher wird, dass eine Veränderung wirklich zum Erfolg führt. Schauen wir mal auf die sehr erfolgreichen Weight Watchers. Da wird in der Gruppe abgenommen und jede Gruppe hat einen bewährten Coach. Gut, das alles ist nicht jedermanns Sache, aber hier sind schon ein paar Regeln, die erfolgversprechend sind: Viele Mitwisser und eine gute Begleitung. Darüber ein anderes Mal mehr.

Heute möchte ich allen, die gute Vorsätze im Kopf haben, einen einfachen Ratschlag meiner Großmutter mitgeben:

Morgen beginnen wieder 100 neue Tage.

Und die sind wahrscheinlich besser geeignet eine Veränderung zu beginnen als ausgerechnet eine wein-, bier- oder auch anders- selige Stimmung an Sylvester.

Somit liebe Leser, wünsche ich Ihnen eine unbeschwerte Sylvester-Nacht ohne schwerwiegende gute Vorsätze.

Ich wünsche Ihnen einen wundervollen Start in das Jahr 2014 und verbleibe
Ihre Birgitt Jendrosch

2 Gedanken zu “Prosit Neujahr – ganz ohne gute Vorsätze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.