Zur Persönlichkeit reifen – eine reife Persönlichkeit

Ziel1

„Reifen“ ist ein in unserer Zeit negativ besetztes Wort. Wer will heute noch reifen? Das hört sich so nach überreif und vergammelt an, nach alt und zum Wegwerfen. Nein danke, heute wollen alle frisch und knackig sein. Wahrscheinlich gibt es deswegen so viele Menschen, die in der Kindheit oder Pubertät hängen geblieben sind.

Heute werden die besten Jahre mit der Zeit der Jugend gleich gesetzt. Dabei ist der Mensch das einzigartige Lebewesen, das manchmal ein ganzes Leben braucht um zur vollen Reife zu gelangen. Und wie gesagt, manche erreichen diese nie.

Es ist also ein langer Weg bis zur persönlichen Reife, ein Prozess, der über viele Jahrzehnte laufen kann und vielleicht nie ein Ende findet.

Wie fühlt es sich an „reif“ zu sein?

  • Sie haben langfristige Ziele in Ihrem Leben, die Sie nicht aus den Augen verlieren.
  • Sie bewältigen auch schwierige Situationen, weil Sie Ihr Verständnis von Würde und Selbstwert verwirklichen wollen.
  • Ihre Ziele dienen nicht nur Ihnen sondern auch anderen Menschen.
  • Sie begegnen anderen mit Respekt und werden respektvoll behandelt.
  • Sie brauchen keine Anerkennung von außen.
  • Kritik sehen Sie als wichtiges Mittel um die eigene Persönlichkeit zu schärfen, aber es wirft Sie nicht aus der Bahn.
  • Sie fühlen sich frei in Ihren Entscheidungen und lassen nicht zu, dass Sie manipuliert werden.
  • Sie kennen und verstehen Ihre Gefühle.
  • Sie wissen, wo Sie hingehören, zu wem Sie gehören und wo Sie hin wollen.
  • Sie haben einen gewissen Grad von innerer Weisheit erreicht.

Hört sich gut an, oder? Bedenken Sie, dass Sie diesen Zustand der Reife anstreben und vielleicht nie vollständig erreichen. Das macht aber gar nichts. Allein der Wille und die Anstrengung zählen.

Haben Sie die Reife oder eine Vorstufe davon erreicht, dann können Sie sich glücklich schätzen, denn Sie haben die alleinige Entscheidungsgewalt über Ihr Leben erreicht. Sie sind nicht länger Opfer irgendwelcher Situationen oder Menschen.

Glauben Sie nicht, dass Reife mit Langeweile und Endergebnis zu tun hat. Nein, vielmehr begeben Sie sich auf den interessanten, aufregenden Weg zu Ihrer Lebens-Vision. Visionen sind nicht irreale oder kranke Ergebnisse Ihres Gehirns (wie einst Helmut Schmidt unser Alt-Bundeskanzler gesagt hat: Wer eine Vision hat, soll zum Arzt gehen.), sondern die Inspiration und Motivation, die Quelle unserer Kraft und Erfüllung.

Setzen Sie sich hin und formulieren Sie Ihre ganz persönliche Vision zu Ihrem Leben. Setzen Sie sich Ziele, die Ihnen Erfüllung und Zufriedenheit bringen. Machen Sie Menschen ausfindig, die Sie auf diesem Weg begleiten oder weiterbringen können. Vielleicht finden Sie auch Menschen, die bereits mit Erfolg ähnliche Wege beschritten haben und die Sie anleiten und beraten können.

Lassen Sie einfach zu, was mit Ihnen geschieht und erfreuen Sie sich jeden Tag über Ihr persönliches Wachstum und Ihr zunehmendes Potenzial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.