Schnee, Schnee, Schnee

Der Blick heute Morgen aus Tantchens Küchenfenster offenbarte die Schneepracht. Also, ich, eine fast 15jährige Yorkshire-Terrier-Hündin, brauche das nicht. Es macht mir nur das Fell nass und verklebt mit dem Schnee, meine Gelenke schmerzen mich und ich bekomme kalte Pfötchen. Nichts für ältere Damen.

Justi und Katie dagegen hüpfen wie wild durch die Schneewehen. Gestern hat Justi es so wild getrieben, dass sie Kopfstand machte und dann auf den Rücken knallte. Mir tat es schon beim Zusehen weh. Aber, wenn man noch jugendlich fit ist, kann das vielleicht Spaß machen. Katie liebt es dafür unter jeder schneebedeckten Pflanze durchzulaufen und dabei Schneefall auszulösen. Dann sieht sie selbst wie ein Schneeflöckchen aus. Hinterher sind beide nass und kalt. Da hilft nur kuscheln bei Frauchen.

Und dann fressen die beiden Dummköpfe auch noch den Schnee. Hatte auch prompt heute Nacht Auswirkung auf die Verdauung. Mensch, das hat vielleicht gestunken… Zur Belohnung durfte Justi dann auch noch in Frauchens Bett schlafen.

Frauchen hat heute fast 2 Stunden Schnee geschaufelt. Sie hat die Einfahrt freigeschaufelt. Sonst kommen wir nicht mit den Autos raus.

Tantchen hat die letzten zwei Tage schon vor Tau und Tage im Garten geschaufelt. Damit wir 3 Mädels auch vernünftig unsere Geschäfte erledigen können. Draußen vor der Gartentür versinken wir nämlich im Schnee. Das ist bei unserer Rasse halt so. Klein aber OHO.

Übrigens dürfen wir bei dem Lied „Let it snow, let it snow“ bei Strafe nicht mitsingen. Versteht ihr das???

Eure verschneite Vicki (via Frauchen Birgitt)

One thought on “Schnee, Schnee, Schnee

  1. Liebe Vicki, ich hoffe und wünsche uns, dass euer Opi, Frauchens und mein Papa jetzt aufhört, Frau Holle beim Betten ausschütteln zu helfen. Die beiden kleinen Racker müssen noch viel lernen, im Moment probieren sie alles was vor ihr Mäulchen kommt aus, mit jeweils durchschlagendem Erfolg. Deshalb kann ich heute noch so viel lüften, es müffelt. Aus diesem Grund ist heute großer Badetag angesagt 😉. Und bitte wirklich nicht „Let it snow“ singen. Den Schneemann mit dem Schild und dem gewissen Text habe ich vor langer Zeit in die hinterste Ecke im Keller verbannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.