21. Dezember 2017

Ich komme hier erst wieder raus, wenn ihr mir versprecht, dass es zum Heiligen Abend Kartoffelsalat und Würstchen gibt. Senf ist mir wurscht! Den gebe ich höchsten in Form von Unmut oder Zustimmung dazu.

Heute war große Diskussion im Radio, was die Leute so alles am Heiligen Abend zum Essen auffahren. Kartoffelsalat und Würstchen? Nee, das ist zu primitiv. Da muss es schon Fondue, Raclette oder sonst ein gediegenes Menü sein.

Also,  Vicki und ich möchten hier einmal ganz und gar klarstellen:

Am Heiligen Abend erwarten wir einen anständigen norddeutschen Kartoffelsalat mit Mayonnaise (weil Frauchen und Tantchen den so lieben) und Vicki und ich warten auf unseren Teil vom Wienerle.

Da gibt es überhaupt nichts zu diskutieren! Verstanden!!!

Sonst bleibe ich hier hinter meiner Verschanzung und trete in Hungerstreik. Und Vicki steht mir bei.

Ob sie auch in Hungerstreik tritt, dazu wollte sie noch keinen Kommentar abgeben. Da muss sie erst noch einmal mit ihrem Magen in Sondierungsgespräche treten. Und was das heißt, wissen wir ja …

Bis morgen, eure Mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.