Der Engel mit dem Schwerte

Vor 5 Jahren habe ich schon einmal über ein wunderschönes Weihnachtslied geschrieben „Der Engel mit dem Schwerte“, das vom Musiklehrer meiner Schwester Herrn Watkinson vertont wurde und das wir mit Hingabe zweistimmig gesungen haben. Wer den Text geschrieben hatte, war uns leider nicht bekannt.

Manchmal ist es so, dass sich mehr Information auftut und so möchte ich heute die zu Ehren kommen lassen, die uns so lange schon mit diesem Lied erfreut haben. Ich verrate euch auch gern woher ich die Information erhalten habe: nämlich von der Datenbank aus der Volksmusik-Forschung.

Also, geschrieben hat den Text Rudolf Otto Wiemer. Ich war natürlich neugierig, woher sich der Musiklehrer meiner Schwester Percy Gerd Watkinson und Rudolf Otto Wiemer kannten. Und siehe da, sie haben beide an der Schule meiner Schwester gearbeitet.

Ich habe noch etwas Besonderes heraus gefunden.

Percy Gerd Watkinson war die erste Jugendliebe von Loki Schmidt, die heiratete dann bekanntermaßen einen anderen.

Nun noch etwas über den „Engel mit dem Schwerte“.

Der Erzengel Michael ist nach der Überlieferung der Engel mit dem Schwert, der Adam und Eva aus dem Paradies vertrieb und den Lebensbaum bewachte. Michael ist der Engel, der gegen alles kämpft, was Gott seinen Rang streitig macht. Er wird nach Kommentaren zur Offenbarung beim Erscheinen des Teufels auch diesen töten. Michael verhindert die uneingeschränkte Herrschaft Satans in der Zeit bis zum jüngsten Gericht und besiegt diesen dann endgültig.

Hier noch einmal den Text des wunderschönen Liedes:

Der Engel mit dem Schwerte ehern steht und wacht,
dass uns ein Morgen werde mitten in der Nacht, mitten in der Nacht.

Es wird die Nacht sich neigen, wunderbar erhellt.
Es wird ein Stern aufsteigen über alle Welt.

Es wird ein Reis ergrünen neu aus Gotts Geduld.
Ein Kindlein wird entsühnen alle unsre Schuld.

Der Engel mit dem Schwerte weiß, was ewig frommt.
So lieb hat Gott die Erde, dass er selber kommt.

Eine schöne Botschaft zum 2. Advent.

Bei uns stürmt es heute ziemlich heftig. Bei Sturm bleibe ich gern in meinem Zimmer und denke nach.

So wünsche ich euch einen ruhigen, besinnlichen 2. Advent.

2 thoughts on “Der Engel mit dem Schwerte

  1. Dieses wunderschöne Weihnachtslied hat uns schon so lange in der Adventszeit begleitet. Leider war Herr Watkinson nicht lange mein Lehrer. Ich habe es damals sehr bedauert, als er unsere Schule verließ. Danke schön, daß Du so viel über die Entstehung des Liedes und seiner Schöpfer herausgefunden hast. Herr Watkinson hatte mir eine Karriere als Sängerin voraus gesagt. Das wäre aber nicht meins gewesen, dazu war ich viel zu schüchtern. Also habe ich lieber zu Hause eifrig mit meiner Familie gesungen und musiziert.

    • Auch wenn viele von der Karriere einer Künstlerin träumen (und wer hat das nicht), ist das ein hartes Leben. immer unterwegs sein, nie sich selbst gehören, immer den „Affen“ für die Fans machen … Nee, nee, für mich wäre das auch kein Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.