Vorschau auf das Jahr 2015

Vorschau 2015Nun sind wir schon am zweiten Tag des Jahres 2015 angekommen. Zeit also auch für mich zu berichten, was meine Planung für das Jahr 2015 bereit hält.

Zwei neue Seminare sind fertig: „Kinderhypnose“ und „Der gute Platz“ und werden bei den deutschen Paracelsus-Schulen Kempten, Regensburg, Augsburg und München angeboten.

In Arbeit sind Seminare zum Achtsamkeitstraining und zur aktiven Lebensgestaltung.

Damit möchte ich meine Arbeit auf die Themen achtsam Leben, die Sinnsuche des Lebens und die aktive Lebensgestaltung fokussieren. Ein weiteres Thema, das mir persönlich sehr am Herzen liegt und wir in unserer westlichen Gesellschaft stark vernachlässigen, wird als Herzensthema Mittelpunkt meiner weiteren Arbeit sein: mit Liebe und Respekt Leben und Sterben.

Wie ich schon in meinem persönlichen Rückblick auf 2014 andeutete, werde ich im Rahmen meiner Ausbildungen in Feng Shui, Hypnose und Coaching auch weiterhin meine SchülerInnen in die Existenzgründung begleiten. Darüber hinaus möchte ich aber zu dem Thema an diverse auf Existenzgründung spezialisierte Institutionen verweisen.

In vielen Gesprächen, die ich in den letzten Jahren geführt habe, habe in gelernt, dass meine Ausrichtung auf Frauen, die sicher schneller bereit sind eine Beratung in schwierigen Lebenssituationen aufzusuchen, dem Anspruch meiner Leser und KundenInnen nicht gerecht wird.

Männer, die aus dem Berufsleben ausscheiden, ob freiwillig oder ein wenig geschoben, stehen großen Veränderungen gegenüber. Frauen haben dann oft die Struktur und den Halt in ihren täglichen Haushaltsaufgaben. Männer haben jedoch ihre Hobbys und sozialen Bindungen aus Zeitmangel vernachlässigt und stehen vor einem „schwarzen Loch“.

Ein sinnvoll gestaltetes Leben beginnt schon im Kindesalter. Deswegen gilt mein Angebot auch für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, wenn sie den Weg zu mir finden.

Meine Beratung habe ich bewusst Holistische Beratung genannt. Sie soll eben ganzheitlich sein, von Jung bis Alt, Frau und Mann, unabhängig von Neigung, Kultur und Religion. Ob es um Themen wie schwierige Lebenssituationen, Übernahme neuer herausfordernder beruflicher Aufgaben, Persönlichkeitsentwicklung, mentales Training, Sinnsuche, Entspannung oder harmonische Wohngestaltung geht. Alle sind bei mir herzlich Willkommen.

Der Name ist also Programm, Nomen est Omen!

Meine Themen entsprechen dem Wandel, den ich von Jahr zu Jahr vollziehe. Sie erhalten mehr Tiefgang auch und gerade durch mehr Wissen und Spiritualität.

Deswegen wird meine zurzeit einzige geplante Weiterbildung sich auch mit Parapsychologie beschäftigen.

Für meinen Blog plane ich im Jahr 2015 Gastbeiträge. Einige meiner SchülerInnen haben sich bereit erklärt, ihre Umsetzung in ihre Arbeit und auch aus „fremden“ Bereichen, an dieser Stelle mit uns zu teilen.

Freuen Sie sich auf diese Bereicherung. Meine Vorfreude ist auf jeden Fall schon groß.

Noch einige Anmerkung in eigener Sache:

  • Der Blog wird wieder regelmäßig jeden Freitagabend mit einem neuen Beitrag zu lesen sein.
  • Die Termine meiner Seminare und Weiterbildungen 2015 werden am Freitag, den 16.1. veröffentlicht.
  • Um mich besser mit Ihnen austauschen zu können und Ihnen weiterführende Informationen zur Verfügung zu stellen, werde ich Ihnen monatlich einen Newsletter zusenden. Vorausgesetzt, Sie tragen Ihre e-mail-Adresse in meine Mailing-Liste ein.

2 thoughts on “Vorschau auf das Jahr 2015

  1. Es bringt nichts, gute Vorsätze zu fassen und sie schnell wieder vergessen. Es bleibt ein schaler Geschmack zurück. Erfolgversprechender ist deshalb wie hier beschrieben, das alte Jahr Revue passieren zu lassen, Überflüssiges aussortieren und den Blick für neue Anregungen frei zu bekommen. Nach allen Seiten offen bleiben, Informationen sammeln, der eigenen Linie treu bleiben und mit Freude neue Themen aufnehmen hält jung. Ich freue mich schon auf neue Anregungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.