Dritter Advent

Heute Morgen bin ich aufgewacht, die Sonne lachte aus allen Knopflöchern und der Wind war deutlich milder, aber immer noch stark. Mit anderen Worten, heute ist ein Wetter, wie ich es liebe. Draußen  riecht es eher nach Frühling als nach Weihnachtszeit. Auch die Temperatur ist mit 13 Grad frühlingshaft.

Es ist nicht eine Jahreszeit, die uns glücklich macht, sondern das gesamte Ensemble aller Jahreszeiten oder wie Heinrich Seidel in seinem Gedicht Jahreszeiten schließt:

Ob der Frühling grünt und blühet,
Sommer  steht in goldenem Kleid,
ob der Herbst in Farben glühet,
ob’s im Winter friert und schneit —
glücklich, wem es stets gefällt!
O wie herrlich ist die Welt!

Ich wünsche euch einen herrlichen dritten Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.