Happy Chinese New Year 2014

Pferd 2014

Das chinesische Jahr des Pferdes beginnt.
Es verheißt uns wissenschaftliche und künstlerische Erfolge sowie finanzielle Gewinne und für alle, die noch darauf warten: Glück in der Liebe. 

Nach dem chinesischen Lunisolarkalender beginnt das Jahr des (Holz-)Pferdes am 31.01.2014 und dauert bis zum 17.02.2015. Es herrscht das Element des Holzes.

Das Pferd steht für starkes Yang und Männlichkeit, ist ruhelos und immer auf der Suche nach Abenteuern. Holz steht für Stabilität und Schwere, aber auch für Beweglichkeit, Flexibilität und Wachstum. Ein Baum (Holz) ist einerseits fest mit der Erde verbunden und wenig nachgiebig, die Zweige bleiben aber biegsam und beweglich. Was für uns bedeutet, dass wir fest zu unseren Werten stehen, uns aber auf neue Situationen gut einstellen können. Holz steht ebenfalls für Sehen und  Visionen, für Ziele erreichen, Wünsche und Träume erfüllen. Wir setzen auf Fortschritt, Wachstum und Erneuerung und besitzen ein ausgeprägtes Selbstvertrauen. So erwartet uns im Jahr des Pferdes 2014 viel Bewegung und Abenteuer. Finanzielle Nöte werden uns eher nicht plagen.

Die Lebensthemen Wohlstand, Ruhm und Anerkennung in der Öffentlichkeit, Weisheit und persönliche Weiterentwicklung und Kreativität stehen unter günstigem Einfluss der Sterne.

Wo viel Licht ist, gibt es aber auch Schattenseiten. Große Bewegung und Selbstvertrauen kann in Hektik, Stress und Selbstüberschätzung enden. Dies kann zu einer Neigung zu Infektionen und Krankheit für Herz, Haut und Knochen führen. Frauen (insbesondere ältere)  müssen sich davor hüten ihre Männer zu dominieren, sonst stehen Beziehungskonflikte und Trennung auf dem Plan. Und es wird auch Zeiten von Kreativitätsmangel geben.

Für Unternehmen gilt, die Tendenz durch Konkurrenz bedroht zu werden, wird durch Erfolge im Wettbewerb kompensiert.

Tendenzen der Monate:

Der Februar wird erfolgreich und kreativ sein. Die finanzielle Situation ist gut und wir erfreuen uns guter Gesundheit.

Im März können Beziehungskonflikte und rechtliche Schwierigkeiten auftreten.

Der April winkt mit finanziellen Gewinnen. Für Frauen können Beziehungskonflikte am Horizont auftauchen.

Im Mai können uns Erkältungen besonders Husten schwächen und zu mangelnder Kreativität führen.

Der Juni beschert uns eine künstlerische Phase. Wer gern ein Buch schreiben möchte: jetzt ist die richtige Zeit es zu beginnen.

Der Juli krönt die künstlerische Phase mit Erfolg. Leider neigen wir nun auch zu emotionaler Instabilität.

Im August können wir den emotionalen Stress mit hoher Kreativität beantworten.

Der September ist durch Erfolg und öffentliche Anerkennung gekennzeichnet. Und wie es so ist, kaum bekommen wir Anerkennung, treten Selbstzweifel auf.

Im Oktober hält die Kreativitätsphase weiter an. Schriftsteller laufen zu Hochform auf.

Im November erfreuen wir uns wieder guter Gesundheit und eines vollen Portemonnaies.

Im Dezember können erneut Beziehungskonflikte und rechtliche Schwierigkeiten auftreten.

Der Januar 2015 startet mit neuen Projekten.

Alles im Allen ist das Jahr des (Holz-)Pferdes ein turbulentes Jahr mit vielen neuen Projekten, finanziellen Erfolgen und  Anerkennung. Die Kunst besteht darin, Stress und Hektik zu minimieren, um Krankheiten zu vermeiden, Beziehungen nicht aus dem Auge zu verlieren und gut zu pflegen, Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen, damit keine rechtlichen Schwierigkeiten ins Haus stehen.

Und denken Sie stets daran: in der chinesischen Tradition zeigen die Sterne die Qualität einer Zeit und deren Möglichkeit, aber kein unabwendbares Schicksal. Sie können mit klugen Verhalten jederzeit selbst entscheiden und Ihren Weg beeinflussen.

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches, aufregendes, erlebnisreiches Jahr des Pferdes.

5 thoughts on “Happy Chinese New Year 2014

  1. Weisheit und persönliche Weiterentwicklung…….was will der Mensch mehr! In Sachen Ruhelosigkeit und Abenteuerlust bleibt mir als „Schwein“ die Hoffnung auf meine dicke Pelle *ggg*

    LG

    • Das Jahr des Pferdes könnte für das Schwein eher ein Jahr der Erholung und Entspannung werden. Das bedeutet auch, dass die Probleme der letzten Jahre immer weniger Bedeutung haben werden. Also ein Jahr der Ausgeglichenheit. Aber nicht übermütig werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.