Luciafest

Das Fest der heiligen Lucia fällt auf den 13. Dezember. der vor der Einführung des Gregorianischen Kalenders der kürzeste Tag des Jahres war. Wohl deswegen wird der Tag mit Lichtern gefeiert.

Der Sage nach schlich Lucia nachts zu den Armen und versorgte sie mit Lebensmitteln. Um sich den Weg zu beleuchten und beide Hände zum Tragen frei zu haben, setzte sie sich einen Lichterkranz auf den Kopf.

In Schweden wird einem Mädchen am Luciafest ein Lichterkranz aus Kerzen aufgesetzt. Und es wird das Lucialied gesungen. Es ist ein neapolitanisches Lied aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Santa Lucia (deutsche Übersetzung):

Auf dem Meer glitzert das Silbergestirn;
die See ist ruhig, der Wind günstig.
Kommt auf mein wendiges Boot!
Santa Lucia, Santa Lucia!

Bei diesem linden Westwind,
o wie schön ist es auf dem Schiff!
Auf, Passagiere, kommt mit!
Santa Lucia, Santa Lucia!

Zwischen den Sonnensegeln zum Mahl laden,
an einem so heiteren Abend,
wer wünscht das nicht, wer ersehnte es nicht?
Santa Lucia, Santa Lucia!

O süßes Neapel, glückseliger Landstrich,
wo die Schöpfung zu lächeln beschloss!
Du bist das Reich der Harmonie!
Santa Lucia, Santa Lucia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.